Montag, 10. Dezember 2012

... für Anna

Vor einer kleinen Weile fragte mich meine Freundin ob ich nicht ein Garn für ihre Tochter Anna spinnen könne. Sie wollte gerne einen Schal oder ähnliches daraus machen und ihr zum Geburtstag schenken.
Nach Möglichkeit noch mit Naturfarben und ein wenig farbenfreudig.
Sehr gerne :o) Ich hatte auch schon eine Idee. Anna ist ein lebenslustiges, fröhliches und total liebes Mädchen mit Power. 
Ich habe mich für ein Sonnenscheingelb aus Zwiebeln, einem sanften Mädchenrot aus Krapp und einem Schuß Powergrün entschieden. Es sind richtig tolle Batts geworden.






Auch das verspinnen hat Freude gemacht, das Farbenspiel war hübsch anzusehen. Auch die Finger kamen beim Kuschel-Merino und BFL auf ihre Kosten.
Zum Schluss wurden kuschelige Stränge daraus mit einem Gewicht von ca. 285g mit einer Lauflänge von 185m daraus.

Garn "Anna"




... und hier als Bällchen. (Ich besitze keinen Knäuelwickler. Ich finde die Dinger zwar cool und praktisch, per Hand gewickelte Knäule aber rein optisch schöner.)

dicke Kuschelkugeln
Mit 9ner Nadeln hat Anna's Mama ganz schnell einen tollen Loop gestrickt und konnte "termingerecht" zum Geburtstag überreicht werden.

Ich durfte das fertige Ergebnis bewundern und auch probetragen. Ohhhh weich, warm und kuschelig. Ich hätte den Loop am liebsten nicht mehr hergegeben. (Mich nervt immer wenn man die Schalenden irgendwo unter die Jacke quetschen muss) Loops sind super praktisch. So ein Teil steht ganz oben auf meiner Liste fürs nächste Jahr! Im Moment stricke ich Socken, ich hab Lust drauf und die Familie mag was kuscheliges an die Füße haben.

Das schönste für mich an der ganzen Sache war, dass ich sehen konnte wie das fertige Stück ausgesehen hat, ich es probetragen konnte als ich einen stressigen und deprimierten Tag hatte, und somit gleich die Welt ein wenig heller im Gemüt wurde. Danke liebe Rena. Und dass sich Strickerin Mama und Tochter Anna sich über meine Arbeit gefreut haben!

Kommentare:

  1. diese Farbe als Loop verstrickt schmeichelt
    bestimmt...
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Birgit.
      Das Zwiebelgelb hatte da sehr die Oberhand mit ein paar grünen Tupfern. Verstrickt sieht so eine Wolle dann immer noch mal anders aus, als beim spinnen.

      Löschen
  2. Das kann jemand, der nicht spinnt gar nicht nachfühlen.
    Toll geworden, erinnert mich an den Frühling, Osterglocken, Krokusse....
    Ich hab mir heute übrigens gerade mit Mann und Kind meine Weihnachtswunschwolle bestellt (bevor der W- Mann noch etwas zu kratziges aussucht :-) Man weiß ja nie, welches Schaf gerade günstige Wolle zu verkaufen hatte, Männer eben...
    Liebe Grüße, Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen Mann könnte ich auch nie Wolle kaufen lassen, er hat damit nun gar nix am Hut ... wer weiß was dabei rauskommen würde ;o)
      Und wenn ich den Schwiegervater was aussuchen lassen würde, er würde sicherlich schöööööööne Heidschnucke nehmen *lach*
      Ich hoffe Du zeigst mal Deine Wunschwolle in Deinem Blog irgendwann, bin mal neugierig.
      Im Moment hab ich irgendwie einen Sockenwoll-Tick. Dier aktuelle Kollektion der Schafpaten von Opal ist schick. Da hab ich mir mal ein Knäulchen bestellt .... am liebsten würd ich alle nehmen :O)

      Löschen