Donnerstag, 5. Juli 2012

vekorkste Strickerei

Vor langer langer Zeit schrieb ich über mein geplantes Sommerprojekt: Eine Strickjacke im Ajourmuster in der schönen orangen Farbe der Baumwoll-Wolle von Online.

Tja was soll ich sagen ... Die Wolle änderte sich in eine Baumwoll Gemisch, aber auch von Online in der Farbe rosa. Es ist Corsofino geworden, ein sehr schönes Garn, kuschelig und pflegeleicht. Letztes Jahr hatte ich eine Jacke in lila für meine große Tochter gestrickt, die sehr hübsch geworden ist. Dieses Mal waren allerdings fast in jedem Knäul ein Knoten drin, sehr ärgerlich. Natürlich kam immer dann ein Knoten, wenn ein Loch zu stricken war.
Für dieses Garn ahhte ich mich kurzerhand entschieden, weil ich glaubte ich würde den "Abgabetermin" nicht schaffen. Ich wollte das Jäckchen zur Taufe für die Tochter meiner Freundin verschenken.
Ich lag auch gut in der Zeit. So strickte ich fröhlich vor mich hin, bis ich nach der Fertigstellung des ersten Ärmels feststellen musste, das zwar die Länge des Ärmels gut stimmte aber die obere Kante, also die Weite nicht. Ich hatte mich verrechnet :o/ Sprich das Ärmelloch war größer wie der Ärmel selber.

So wurde aus dem Jäckchen eine Weste mit Knöpfen, also ein Überzieherchen. Tragbar dann eher im Winter.
Verschenkt habe ich es trotzdem, weil es so auch nicht schlecht aussah ...

Weste aus Corsofino von Online

Seit dem ist bei mir irgendwie der Strickwurm eingezogen und es klappt nicht mehr viel auf den Nadeln. Ich bin nun eher nicht der Profi, aber selbst bei den einfachen Sachen, die auch ich hinbekomme ist der Wurm drin, es ist wie verhext. Als dann irgendwann sogar bei Socken im Ajourmuster die Maschen nach dem ersten Mustersatz von der Nadel gerutscht sind, war ich dann doch etwas entnervt ;o)

So musste erst einmal etwas grund solides herhalten, und es sind ein paar kleine Söckchen für meinen neu geborenen Neffen entstanden, damit der kleine Erdenbürger in kalten Tagen warme Füßchen hat.
Glat rechts geht ja immer :o)
Außerdem hatte ich mal Lust auf Jungs-Socken. Blau ist ja eher rar in unserem Haushalt, wo die Mädels die Oberhand haben.

Babysöckchen aus Regia Flusi Color.

Und so langsam denke ich zieht der Strickteufel wieder bei mir aus. Ich habe in ganz simples Tuch angefangen, mit ein paar Lochstreifen, und es klappt wieder. Aber wirklich nichts spektakuläres, dafür aber auch schön.

Kommentare:

  1. Die rosa Weste sieht zuckersüß aus und wie aus einer Strickzeitschrift.Die benötigt gar keine Ärmel! Die zauberhafte Schleife macht das Modell perfekt.
    Übrigens: Wenn ich so schöne Socken stricken könnte, wäre ich froh....
    Wieder toll gemacht! Grüßle, Anne(tt)

    AntwortenLöschen
  2. Das Modell war auch ähnlich in einer Strickzeitschrift, die ich mir mal gekauft habe. ;o)
    Ich hole mir immer mal eine Zeitschrift für Kindermodelle, so als Anregung. Genau nachstricken tue ich das aber meist nicht, da ich immer eigene Ideen habe und meistens nur einen Schnitt brauche, bzw. es auch nie bei mir so zum Schluss rauskommt wie in den Zeitungen.
    Ich zeig Dir gerne ein paar Kniffe fürs Sockenstricken, wenn Du magst. Oder schau mal beim nadelspiel.com vorbei, da wird auch viel gut erklärt und in Videos gezeigt.
    Und wenn wirklich gar nix klappt, wünsch Dir doch ein paar ;o)

    AntwortenLöschen